Warentausch

Du hast schon häufig die großen Schiffe im Hafen Velias gesehen und fragst dich, was die Spieler damit machen? Dieser Guide erklärt die Grundlagen des Warentausches.
Kernaussagen
  • Arbeitstalent unter Benutzung von großen Schiffen
  • Tausch von Waren des Festlandes über mehrere Stufen zu Silber, Krähenfußmünzen oder Schiffsmaterial
  • Lastmanagement ist das A und O, die Waren wiegen zwischen 800 und 1.000LT
  • Schiffe mit mehr Traglast und größerem Inventar können mehr Güter mitnehmen
  • Überzeugungskraft bestimmt, wie viele Tauschaktionen durchgeführt werden können
  • Schiffsinventar kann während der Fahrt mit [P] aufgerufen werden
  • Warenaktualisierung ist alle 4 Stunden möglich
  • Warenaktualisierungspunkte werden täglich 7 Uhr Winterzeit oder 8 Uhr Sommerzeit zurückgesetzt
  • Zurücksetzen der Warentausch-Info muss manuell erfolgen
  • BDO See Karte

Du möchtest deine Arbeitstalente leveln und dabei Silber verdienen? Du hast aber nicht die Zeit oder Lust, die ganze Zeit aktiv vor dem Rechner zu sitzen? Dann bist du hier genau richtig. Vielleicht hast du dich auch schon gefragt, welche Funktion die großen Schiffe haben, die zumeist in Velias Hafen stehen? Neben dem Jagen von Seemonstern dienen sie dem Handel auf See. Im Unterschied zum Landhandel werden Güter getauscht und nicht an- und verkauft. Daher ist der korrekte Begriff hierfür “Warentausch”. Den meisten Spielern ist dieser Begriff nicht geläufig. Im täglichen Umgang wird das englische Wort “Bartern” verwendet. Es ist das 11. Arbeitstalent. Wie es funktioniert und was du beachten solltest, erkläre ich dir in diesem Guide.

Grundlegendes Prinzip

Beim Warentausch werden Waren vom Festland bei Tauschhändlern auf Inseln gegen Seewaren getauscht. Dein Ziel ist es, diese Waren gegen höherwertigere Güter einzutauschen. Je höher der Rang der Ware, desto höher deren Wert. Rohmaterial gegen Handelswaren um, welche du in immer höherwertige Waren eintauschst. Je höher die Stufe der Ware, desto mehr ist diese Wert. Insgesamt gibt es 6 Stufen. Ware des Festlandes (Stufe 0) bis [Stufe 5] Seegüter. Die höchste Stufe wird dann gegen Währung verkauft. Einige dieser Waren dienen auch dem Schiffsbau.

Voraussetzung

Wie du dir vorstellen kannst, lassen sich die Waren weder zu Fuß noch durch Schwimmen zu den Inseln transportieren. Du benötigst einen schwimmbaren Untersatz. Damit du loslegen kannst, benötigst du also ein Schiff. Anfangs legst du die Reise mit einem Bartali-Segelboot zurück. Dieses lässt sich zu einem Epheria-Segelboot oder einer Epheria-Fregatte verbessern. Mit diesem Schritt wird bereits festgelegt, welcher Typ einer Karacke aus deinem Schiff entstehen kann. Häufig werden für den Warentausch die Epheria-Karacke: Vorstoß und die Epheria Karacke: Volante genutzt. Wenn du mehr darüber und die jeweiligen Vor- beziehungsweise Nachteile wissen möchtest, schaue in unserem Schiffs-Guide vorbei. Die Grundlagen des Segelns sowie deine Mannschaft haben wir außerdem in diesem Guide erklärt.

Ablauf

Hast du dir dein Schiff besorgt? Deine Mannschaft ist angeheuert und versorgt? Deck geputzt? Rumpf von Muscheln befreit? Planken ausgefahren? Ach nein, letzteres machen nur Piraten. Für den Warentausch werden sie nicht benötigt. Also bist du bereit? Bevor du in See stechen kannst, musst du herausfinden, welche Tauschhandel im Moment überhaupt zur Verfügung stehen. Dies geht nicht nach deinem belieben. Die Händler sind wählerisch! Öffne dafür das Warentausch-Fenster. Über drei Wege ist es zu erreichen.

  • Menü: ESC → Arbeit (F6) → Warentausch (0)
  • Karte: Kartenansicht (M) → Warentausch-Suche (Doppelfeile unten rechts)
  • Hafen: Hafenmeister → Hafen (3) → Schiff heraussuchen und -holen → Fracht aufladen → Warentausch-Info

Rate mal, welcher Weg im Alltag am häufigsten genutzt wird. Tipp: es könnte der kürzeste Weg sein.

Hier siehst du, welche Tauschaktionen dir zur Verfügung stehen. Gehe zum Hafenmeister in Velia, beschwöre dein Schiff und schon kann es los gehen. 

Warentauschmenü

Du hast für deine Handelsreise 1.000.000 Überzeugungskraft zur Verfügung. Jeder Handelsvorgang kostet Überzeugungskraft. Der entsprechende Wert pro Tauschaktion wird als "Nötige ÜK" in der mittleren Spalte, der Ausgangswaren, angezeigt. Je höher dein Warentauschlevel ist, desto weniger Überzeugungskraft wird für eine Tauschaktion benötigt. Das Vorteilspaket senkt den Verbrauch um 10%. Bei einer Erneuerung der Warentauschliste (siehe 6 - Warenaktualisierung) wird auch die Überzeugungskraft aufgefüllt.

Alternativ kannst du die  Überzeugungskraft auch dafür verwenden, die Abklingzeit zu verkürzen. Das kostet dich 10.000 Überzeugungskraft pro 1 Minute.

Der Handelsschein der Krähen stellt 250.000 Überzeugungskraft wieder her. Du kannst diese Rolle aber nur alle 4 Stunden einsetzen. Diesen Schein bekommst du durch Anfertigen einer Schriftrolle: Beute (60 Min) im Verarbeitungsmenü (L).

Waren des Festlandes können durch Postenproduktion, Verarbeitung oder über den Zentralmarkt erworben werden. Sie dienen als Ausgangsprodukt für den Warentausch.

Seegüter sind Waren, die man durch den Tausch von Waren des Festlandes erhält. Sie werden in Stufe 1 bis 5 unterteilt und können zum jeweils höheren eingetauscht werden.

Der Ort zeigt an, auf welcher Insel der Tausch angeboten wird. Segel zum Tauschhändler und gehe in seiner Nähe vor Anker. Mehr Informationen dazu findest du weiter unten.

Dieser Wert zeigt dir an, wie oft du deine Ware in eine andere umtauschen kannst. In unserem Fall könntest du 40x Wolle 6x umtauschen. Sprich, um 6x [Stufe 1] Fruchtbare Erde zu bekommen, bräuchtest du 6 x 40 Wolle im Schiffsinventar.


Für den Warentausch gibt es 2 Optionen. Eintauschen und kontinuierlicher Tausch. Beim kontinuierlichen Tausch wird soviel wie möglich umgetauscht, jedoch nicht mehr als verbleibende Tauschaktionen.

Dieser Wert zeigt an, wie viele Aktualisierungspunkte verfügbar sind. Die Liste verfügbarer Tauschaktionen kann erneuert werden, wenn sie abgearbeitet ist oder du die restlichen Tauschvorgänge nicht mehr machen möchtest. Pro Tag stehen nur 150 Punkte zur Verfügung. Dadurch ist die  Aktualisierung begrenzt. Eine Liste der Kosten befindet sich weiter unten.

Die Zahl gibt an, wie viele Tauschaktionen du familienweit insgesamt gemacht hast. Je mehr Tauschaktionen du hast, desto mehr Warentauschangebote, Wegrouten und Waren stehen zur Verfügung.

Über diesen Button lässt sich die Ansicht nach der Entfernung zu deinem Standort sortieren. Der naheliegendste Ort wird oben angezeigt

Ab 140 Tauschaktionen erscheint gelegentlich ein Sonderwarentausch. Schau dir diesen Handel an und entscheide, ob er sich für dich lohnt. Solltest du davon nicht überzeugt sein, so kannst du den Handel ablehnen. Das Ablehnen beeinflusst die anderen Handelsvorgänge nicht.

Wenn du auf das Icon der Ware klickst, wirst du automatisch zum nächsten Handelsvorgang weitergeleitet.

Fracht aufladen

Wie du in der Ansicht oben siehst, brauchst du für den ersten, möglichen Warentausch 40 Wolle um eine [Stufe 1] Seehandelsware zu bekommen. Nachdem du genug Wolle besorgt hast, verfrachte sie in das Schiffsinventar. Sprich dafür den Hafenmeister an und wähle dein Schiff aus, mit dem du in See stechen willst. Dann wählst du Fracht aufladen. Über das Fenster kannst du die Wolle in das Schiffsinventar legen und los segeln.

Ankern

Bist du mit deiner Fracht auf dem Weg und kommst in die Reichweite eines Tauschhändlers, erscheint das Ankermenü. Klicke darauf, um anzulegen. Ab jetzt kann sich das Schiff nicht mehr bewegen. Das Menü zeigt nun 4 Auswahlmöglichkeiten:

  • Abreisen: Du holst den Anker wieder ein und kannst weiter fahren.
  • Warentausch: Es öffnet sich das Warentauschfenster mit 2 Optionen: Eintauschen und kontinuierlicher Tausch.
  • Versorgung: Für 100.000 Rationen hast du die Chance, dass sich deine Rationen erhöhen.
  • Erkunden: Für 10.000 Rationen durchsucht dein Seefahrer die Insel. Vielleicht findet er was nützliches?

Warentausch

Wie oben beschrieben, öffnet sich das Warentauschfenster beim Klick auf Warentausch im Ankermenü. Darin wird die entsprechende Tauschaktion angezeigt. Zusätzlich gibt es weiterreichende Informationen, wie zum Beispiel die Anzahl der möglichen Tauschaktionen, die Last der Ware als auch die benötige Überzeugungskraft. Für den Tausch stehen zwei Optionen zur Verfügung: eintauschen und kontinuierlicher Tausch. Im Gegensatz zum (einmaligen) Eintausch wird beim kontinuierlichen Tausch soviel wie möglich umgetauscht, jedoch nicht mehr als es verbleibende Tauschaktionen gibt. 

Nachdem der Tausch erfolgreich stattgefunden hat, hast du nun [Stufe 1] Fruchtbare Erde im Schiffsinventar gelagert. Jetzt öffnest du wieder das Warentauschmenü. Zur Erinnerung: über das ESC-Menü, die Karte (M) oder einen Hafenmeister, den es auf den meisten Inseln nicht gibt. Suche dort, wo Die Fruchtbare Erde als [Stufe 1]-Ware gegen [Stufe 2]-Ware umtauschen kannst. Begib dich auf den Weg dorthin und tausche erneut. In unserem Fall auf Insel Lema. Hast du die [Stufe 2]-Ware erhalten, ergeben sich mehrere Wege, wie mit dieser weiterverfahren werden kann.

Wenn du die Postenwarte auf den Inseln besucht hast, dann kannst du über den Inseln sehen, welches Material dort getauscht werden kann. Es lohnt sich also, alle Inseln einmal abzusegeln.

Ware des Festlandes

  • Ware des Festlandes bildet den Ausgangspunkt der Tauschkette. Man bringt sie zu einem Tauschhändler, von dem man im Tausch [Stufe 1]-Seehandelsware erhält.

[Stufe 1]-Seehandelsware

  • Beim nächsten Tauschhändler kann [Stufe 1]-Seehandelsware gegen [Stufe 2]-Seehandelsware eingetauscht werden.

[Stufe 2]-Seehandelsware

  1. [Stufe 2]-Seehandelsware kann gegen [Stufe 3]-Seehandelsware eingetauscht werden.
  2. [Stufe 2]-Seehandelsware kann Material für den Schiffsbau eingetauscht werden.

[Stufe 3]-Seehandelsware

  1. [Stufe 3]-Seehandelsware kann gegen [Stufe 4]-Seehandelsware eingetauscht werden.
  2. [Stufe 3]-Seehandelsware kann Material für den Schiffsbau eingetauscht werden.
  3. [Stufe 3]-Seehandelsware kann bei einem Hafenmeister gegen Silber verkauft werden.

[Stufe 4]-Seehandelsware

  1. [Stufe 4]-Seehandelsware kann gegen [Stufe 5]-Seehandelsware eingetauscht werden.
  2. [Stufe 4]-Seehandelsware kann Material für den Schiffsbau eingetauscht werden.
  3. [Stufe 4]-Seehandelsware kann bei einem Hafenmeister gegen Silber verkauft werden.
  4. [Stufe 4]-Seehandelsware kann gegen Krähenfußmünzen eingetauscht.

[Stufe 5]-Seehandelsware

  1. [Stufe 5]-Seehandelsware kann gegen Margoria-Seehandelsware eingetauscht werden.
  2. [Stufe 5]-Seehandelsware kann Material für den Schiffsbau eingetauscht werden.
  3. [Stufe 5]-Seehandelsware kann bei einem Hafenmeister gegen Silber verkauft werden.
  4. [Stufe 5]-Seehandelsware kann gegen Krähenfußmünzen eingetauscht.

Margoria-Seehandelsware

  • Margoria-Seehandelsware kann bei einem Hafenmeister gegen Silber verkauft werden.

Warentausch-Info aktualisieren

Pro Tag kannst du maximal 3x die Handelswaren und 2x die Schiffmaterialien erneuern. Jede Aktualisierung kostet Punkte. Behalte immer deine Restpunkte im Überblick. Die neue Warentauschliste ist immer zufällig.

Erneuerungsvorgang

Warenaktualisierungspunkte für Handelswaren

Warenaktualisierungspunkte für Handelswaren (sofort)

Warenaktualisierungspunkte für Schiffmaterialien

Warenaktualisierungspunkte für Schiffmaterialien (sofort)

1

20

50

40

70

2

40

70

50

80

3

50

80

-

-

Ziele

Warentausch für Silber

Normale Route

Für diese Route beginnst du mit Waren des Festlandes, die durch Postenproduktion, Verarbeitung oder den Zentralmarkt erworben werden können und folgst der Tauschkette:

Ware des Festlandes → [Stufe 1] → [Stufe 2] → [Stufe 3] → Verkauf von an einen Hafenmeister für 1.000.000 Silber pro Stück
Ware des Festlandes → [Stufe 1] → [Stufe 2] → [Stufe 3] → [Stufe 4] → Verkauf von an einen Hafenmeister für 2.000.000 Silber pro Stück
Ware des Festlandes → [Stufe 1] → [Stufe 2] → [Stufe 3] → [Stufe 4] → [Stufe 5] → Verkauf von an einen Hafenmeister für 5.000.000 Silber pro Stück

Die üblichen Hafenmeister sind in Velia oder Epheriaport sowie auf den Inseln Iliya, LemaAuge von Oquilla oder der Pirateninsel zu finden.

Margoria-Route

Für die Margoria Handelsware musst du deinen Horizont erweitern und Handelsposten im Margoria-Meer aufsuchen. Der längere Weg lohnt sich aber. Die Waren sind 10.000.000 Silber wert und es können 3 Stück umgetauscht werden. Pro Station kannst du  dein Einkommen pro Stück also verdoppeln.

Ware des Festlandes → [Stufe 1] → [Stufe 2] → [Stufe 3] → [Stufe 4] → [Stufe 5] → Margoria-Seehandelsware → Verkauf von an einen Hafenmeister für 10.000.000 Silber pro Stück

Warentausch für Krähenfußmünzen

Um Krähenfußmünzen zu bekommen, benötigst du [Stufe 4]- oder [Stufe 5]-Seehandelsware.

Ware des Festlandes → [Stufe 1] → [Stufe 2] → [Stufe 3] → [Stufe 4] → Umtausch bei Tauschhändlern westlich von Insel Iliya gegen Krähenfußmünzen

Ware des Festlandes → [Stufe 1] → [Stufe 2] → [Stufe 3] → [Stufe 4] → [Stufe 5] → Umtausch bei Tauschhändlern östlich von Insel Iliya (siehe Bild) oder im Margoria-Meer gegen Krähenfußmünzen

Wie auf dem Bild zu sehen, liegen diese Handelsrouten etwas Abseits. Manche lagern ein paar ihrer [Stufe 5]-Seehandelswaren im Ancado-Innenhafen, um dann von dort schneller die Insel Hakoven zu erreichen. Manche Handelsangebote lohnen sich mehr als andere. Andere hingegen lohnen sich gar nicht. Die meisten Spieler begeben sich erst ab 300 Krähenfußmünzen zur Insel Hakoven. Letztendlich ist es deine Entscheidung, ab wann du dich auf den Weg machst oder ab wie viele Krähenfußmünzen ein Umtausch attraktiv ist.

Hinweise

Limit der Tauschaktionen

Es gibt zwar Tauschketten, allerdings wirst du diese nicht am Stück abfahren können. Du kannst mehr Waren aus einer Tauschaktion bekommen, als du im nächsten Tausch eintauschen kannst. Es verbleibt somit untauschbare Ware im Schiffsinventar. Die Last wird größer, das Inventar voller und das Schiff langsamer. Hier eine Übersicht.

Ausgangsware

Limit der Tauschaktionen

Mögliche Anzahl

Tauschware

Möglicher Überschuss der Ausgangsware

Ware des Festlandes

6

1

[Stufe 1]-Seehandelsware

0

[Stufe 1]-Seehandelsware

2

1 - 3

[Stufe 2]-Seehandelsware

4

[Stufe 2]-Seehandelsware

4

1 - 3

[Stufe 3]-Seehandelsware

2

[Stufe 3]-Seehandelsware

6

2

[Stufe 4]-Seehandelsware

2 oder 6

[Stufe 4]-Seehandelsware

4

1

[Stufe 5]-Seehandelsware

8

[Stufe 5]-Seehandelsware

3

1

Margoria-Seehandelsware

5

Das Limit der Tauschaktionen der möglichen Handelsvorgänge ist immer gleich. Ware des Festlandes wird immer 6x gegen [Stufe 1]-Seehandelsware eingetauscht werden können. Dies trifft auch auf alle anderen Tauschvorgänge zu.

Limit der Traglast

Gerade am Anfang beschränkt dich die Traglast deines Schiffes. Die Handelsgüter sind sehr schwer, wodurch das Limit des Schiffes schnell erreicht ist. Die Traglast entscheidet, wie viele Waren du mitnehmen oder auch wie viele Handelsketten du gleichzeitig machen kannst. Das ist auch der Hauptunterschied der großen Schiffe. Während die Nachfolger des Epheria-Segelbootes eher auf Traglast ausgerichtet sind, so liegt der Fokus der Nachfolger der Epheria-Fregatte auf Geschwindigkeit und Schusskraft der Kanonen. Die Entscheidung, auf welches du gehen möchtest, kann dir aber keiner abnehmen.

Hier ein kleiner Überblick über die Last der jeweiligen Stufen:

Seehandelsware

Last

Wert

[Stufe 1]

800

-

[Stufe 2]

800

-

[Stufe 3]

900

1.000.000 Silber

[Stufe 4]

1000

2.000.000 Silber

[Stufe 5]

1000

5.000.000 Silber/ 80 - 600 Krähenfußmünzen

Margoria

1000

10.000.000 Silber

Wenn das Schiff überladen ist, kann es keine weiteren Tauschvorgänge abschließen und wird sehr langsam. Zum Verkaufen der Seehandelswaren müssen diese in deinem Inventar sein. Cron-Mahlzeit: Meeresfrüchte, Eisbären oder Buffs sind oft von Vorteil.

Limit der Tauschaktion und Traglast am Beispiel

Handeln wir einen kompletten Tausch einmal an einem Beispiel ab. Mal angenommen, du startest mit 500 Weizenteig und tauscht diesen gegen 1x [Stufe 1] Piratenschießpulver. Das [Stufe 1] Piratenschießpulver tauschst du dann gegen 3x [Stufe 2] Opulente Murmeln. Sprich, du hast aus einer Seehandelsware 3 Seehandelswaren heraus bekommen. Die 3x [Stufe 2] Opulente Murmeln könntest du jetzt 3x in je 2 [Stufe 3] Alte Sanduhr eintauschen. Du würdest aus einer Murmel 2 Sanduhren heraus bekommen. Du hast also nun 6x [Stufe 3] Alte Sanduhr im Schiffsinventar. Wenn es deine Traglast vom Schiff zulässt, könntest du diese 6 [Stufe 3] Alte Sanduhr gegen jeweils 2x [Stufe 4] Erstarrte Lava umtauschen. Das entspricht  12.000 Last, die in deinem Schiff liegen. Du brauchst aber nur 4x [Stufe 4] Erstarrte Lava, um alle Tauschaktionen für [Stufe 5] zu machen. Deswegen ist es ratsam, dass du die Waren, die du für deinen weiteren Handel nicht brauchst, lagerst. In unserem Fall würden wir 4x [Stufe 3] Alte Sanduhr in ein Lager legen und nur mit 2x [Stufe 3] Alte Sanduhr weiterfahren, da man nur so viele benötigt, um am Ende 4x [Stufe 5] Waren herauszubekommen. Gut geeignet hierfür sind Insel Iliya und Insel Lema, da sie mittig liegen. Behalte maximale Traglast des Schiffes immer im Auge. Je besser du die Vorgänge vorher planst, desto weniger wirst du hin und her segeln müssen. 

Freischalten weiterer Warentauschrouten

Die Anzahl der Handelsrouten steigt mit dem Erreichen bestimmter Stufen der Gesamtzahl der Tauschaktionen.

Vorgänge

Warentauschroute freigeschaltet

0

Erste Warentauschroute

Karacke der Altmondgilde

10

Zweite Warentauschroute

[Stufe 2] gegen Schiffsmaterial

30

Dritte Warentauschroute

[Stufe 3] gegen Schiffsmaterial

70

Vierte Warentauschroute

[Stufe 4] gegen Schiffsmaterial

140

Sonderwarentausch

150

Fünfte Warentauschroute

310

Sechste Warentauschroute

630

Siebte Warentauschroute

1270

Achte Warentauschroute

2550

Neunte Warentauschroute

5110

Zehnte Warentauschroute

[Stufe 5] gegen Schiffsmaterial

10230

Elfte Warentauschroute

20470

Zwölfte Warentauschroute

Warentausch für Schiffsmaterial

Der Warentausch fürs Schiffmaterial unterscheidet sich darin, dass du keine Tauschketten abarbeiten musst. Jedes Handelsangebot steht für sich und du musst die benötigten Waren schon auf Lager liegen haben. Alle Handelsrouten liegen westlich von und um Insel Iliya.

Freischalten weiterer Warentauschrouten

Die Anzahl der Handelsrouten steigt mit dem Erreichen bestimmter Stufen der Gesamtzahl der Tauschaktionen.

Anzahl

Ausgangsware

Tauschaktionen

Ware die du durch deine Ware bekommst

100

[Stufe 3]-Seehandelsware

3

3x feuriger Schwarzstein

300

[Stufe 4]-Seehandelsware

3

3x frostiger Schwarzstein

3500

[Stufe 5]-Seehandelsware

1

1x Sonnenschwarzstein

3500

Goldbarren 100G

1

1x Sonnenschwarzstein

3500

[Stufe 5]-Seehandelsware

1

1x Mondschwarzstein

3500

2x Goldbarren 100G

1

1x Mondschwarzstein

5000

Sternenlichtstaub

1

1x Abendlichtschwarzstein

Effizienz

Warentausch Leveln

Obwohl du Erfahrung pro Tauschaktion bekommst, levelt sich der Warentausch nur sehr langsam im Vergleich zu anderen Arbeitstalenten. Gerade am Anfang lohnt es sich, wenn viele Handelsvorgänge abzufertigen. Damit erhöht sich das Warentauschlevel und du schaltest neue Routen frei. Viele leveln erst ihr Talent und legen sich genug Warenvorrat an, bevor sie mit dem Silberverdienst beginnen. Das hat den Vorteil, dass schon genug Material vorhanden ist, welches du dann für das Schiff brauchst. Generell ist es von Vorteil, wenn du deine Lager auffüllst. So musst du später nicht immer die kompletten Ketten abfahren.

Diese Handelsvorgänge sind besonders gut um deinen Warentausch zu leveln:

  • Ware des Festlandes → 6x [Stufe 1]-Seehandelsware
  • [Stufe 3]-Seehandelsware → 6x [Stufe 4]-Seehandelsware

Die anderen Handelsvorgänge bringen natürlich auch Erfahrung, jedoch sind sie weniger effektiv, als die beiden genannten. Der einzige Handel, der dir keine Erfahrung gibt, ist der Sonderwarentausch.

Effektiv Waren tauschen

Natürlich kannst du jeden Handel mitnehmen. Aber wie du sicherlich festgestellt hast, hast du mehr Handelswege als Überzeugungskraft. Deswegen lassen viele die weniger lohnenden Handelsvorgänge weg. Gerade dann, wenn du schon genug Ware auf Lager hast, kannst du es dir leisten, nur noch auf die 1:3 Warentauschangebote zu gehen. Damit legst du dir ein immer größeres Lager an und benötigst weniger Zeit. Viele vermeiden den 1:1-Handel komplett. Es ist aber deine Entscheidung, wie effektiv du alles gestalten möchtest. Beim Warentausch kannst du nichts falsch machen, denn jeder Handel ist prinzipiell lohnend.

Schlusswort

Das waren die Grundlagen zum Warentausch. Auf Dauer wirst du deine eigene Taktik entwickeln, wie du entspannt zwischen den Inseln hin und her segelst. Ob sich der Zeitaufwand lohnt, entscheidest du. Früher war dies eines der beliebtesten Talente, da man einen hohen Silberzugewinn erzielen konnte. Mittlerweile gab es aber auch hier Angleichungen. Aber eins ist sicher! Es ist eines der wenigen Arbeitstalente, welches du nebenbei “afk” ausüben kannst und trotz aller Kritik lukrativ ist. 

Viel Erfolg bei deinem Weg zu deinem großen Schiff und hoffentlich viel Spaß beim Eintauchen in den Warentausch. Vielleicht sieht man sich ja auf dem Wasser.

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Einstellungen
Wenn du unsere Website besuchst, könnten Informationen über deinen Browser von bestimmten Diensten in der Regel in Form von Cookies gespeichert werden. Hier kannst du deine Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachte, dass das Blockieren einiger Cookies das Benutzererlebnis auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.