Nachdem wir am 12. Juni Sycrids Leid gelindert haben, stellt uns das Event-Team eine Woche später eine neue Aufgabe. Die Seefahrer unter uns wissen: ist man einmal auf dem Meer, braucht es Zeit, bis man das Ufer wieder erreicht. Während die Sonne auf unsere Nacken brennt, der Wind durch die Segel streicht und das Salz auf unseren Lippen trocknet, steigt die Sehnsucht nach den zurückgelassenen Liebenden auf dem Land.

Prolog

Unsere Beraterin Stoffmiez liebt den Warentausch. Doch auch Tiere – insbesondere (Achtung, Spoiler!) Katzen. Erschöpft von dieser Einsamkeit auf hoher See, beschloss sie, dem ein Ende zu setzen und nahm zu ihrer nächsten Fahrt eine ihrer Katzen mit. Wie sich herausstellte, erfreute nicht nur sie sich an dem kleinen pelzigen Begleiter, sondern auch die Postenwarte und Tauschhändler waren entzückt und gaben einmalige Angebote für ihre Güter.

Die Zeit verging, Waren wurden getauscht, Seeungeheuern der Gar ausgemacht. Und während die Sonne langsam sank, die Rationen knapp und die Seefahrer müde wurden, steuerte unsere Korsarin das Festland an. Müde, aber zufrieden, erreichte sie Velia. Auf ihrem Weg nach Hause nahm sie einen kleinen Umweg, um zu schauen, ob sie unseren Gildenmeister Melme auf seinem Fass antreffen würde. Mit dem Katzenkorb im Arm lief sie durch die vollen Straßen: vorbei an der Hafenkneipe, aus der lautes Gelächter dröhnte und der Geruch des Alkohols sich seinen Weg nach draußen bahnte, durch Menschengetümmel am Strand und entlang des wilden Pferdegedrängels.

Sie sah ihn schon von Weitem. Sie hatte nicht viel Zeit, aber dennoch wollte Stoffmiez ihm ihr Kätzchen zeigen. Strahlend und voller Erwartung, was er wohl zu der kleinen Samtpfote sagen würde, hielt sie ihm den Katzenkorb entgegen. Doch er war leer! Fassungslos starrte Miez in den leeren Korb, in dem einst ihre schnurrende Katze vor sich hin döste…

Phestina

Sie begab sich auf die Suche, ihren Begleiter zu suchen. War sie noch am Hafen? Vielleicht vertrieb sie noch die Mäuse auf dem Schiff? Nichts! Nirgends war sie zu finden. Verzweifelt holte sie sich Hilfe in der nahegelegenen Taverne, in der die besten Seeleute pausierten. “Gut, dass ich Euch hier antreffe! Ihr müsst mir helfen! Meine Katze ist verschwunden. Sie muss auf einer der letzten Inseln aus dem Korb gesprungen sein. Ich bin verzweifelt! Ich würde selbst fahren, aber meine Rationen sind am Ende und meine Seefahrer bereits in ihren Betten. Bitte helft mir!” Berührt von ihrer Geschichte, boten sie Stoffmiez an, ihre Route abzufahren. Doch die Erinnerungen waren blass. Nur an eine Station konnte sie sich noch wage erinnern: “Startet am besten bei der Gruppe die aus mehren kleinen Inseln besteht. Leider ist mir der Name entfallen. Ihr Name erinnert mich immer an LittleMissLu (Anm. d. Red.: Mitglied unserer Gemeinschaft).”

Die Suche

Unsere Helden zögerten nicht lange und befahlen, die Anker ihrer Schiffe einzuholen. Es machten sich mehrere Flotten auf dem Weg. Schnell stellte sich heraus, dass die Helfer es als einen Wettbewerb sahen, die Katze als erstes zu finden. So begaben sie sich auf See zu ihrem einzigen Hinweis. Um welche Inselgruppe es sich handelte, war schnell klar. Doch zu finden war die Fellnase nicht. So blieb nur die Möglichkeit, sich bei den Bewohnern zu erkundigen. Diese gaben Hinweise über den weiteren Verlauf.

Die Inseln sind hier nicht genau benannt. Findest du es selbst heraus? Probiere dich unten am Kreuzworträtsel.

Tauschhändler Insel Luivano

“Ah, ja klar! An sie und ihren flauschigen Begleiter kann ich mich erinnern. Aber hier hab ich sie nicht frei rum laufen sehen. Vielleicht findet ihr Hinweise auf der Insel nicht weit von hier. Unter Schatzsuchern ist die Insel sehr beliebt. Meine Tochter Mari verschlägt es oft dort hin.”

Tauschhändler Insel Mariveno

“Sie ist verschwunden? Das ist ja schrecklich! Es ist noch gar nicht lange her, da waren beide hier. Wir unterhielten uns noch mit einem anderen Seefahrer. Der Mann war sehr entzückt von den kleinen Fellknäul. Fragt auf der nächsten Insel nach ihnen. Aber passt dort auf die Strömungen auf. Sie sind dort sehr bekannt. Ich geriet einmal hinein und war danach ganz paralysiert.”

NPC Insel Paratma

“Aber eine Katze verschwindet doch nicht einfach! Gesehen hab ich sie nicht noch einmal. Doch ein Seefahrer traf kurz nach ihr hier an und fragte, ob ich wüsste, in welche Richtung Stoffmiez fuhr. Steuert die Insel an, die bei Fischern sehr beliebt ist. Allerdings hoffen sie mehr drauf, den Schatz der anliegenden Burg in ihren Netzen zu fangen.”

Postenverwalter Insel Ephde Rune

“Ob Stoffmiez und noch ein anderer Seefahrer hier waren? Sicher, aber er war kein Seefahrer. Ich kenne ihn. Er lebt in Calpheon auf Hof Dias. Die meiste Zeit sitzt er dort vor ein paar Fässern. Ich sah ihn kurz auf Stoffmiez Schiff. Ich war schon verwundert, was er dort zu suchen hatte, aber kurz darauf verschwand er wieder auf seinem. Vielleicht hat er die Schiffe vertauscht… Er wird doch nicht etwa…?!”

Glücklicherweise erinnerte sich Kio an Stoffmiez und den Herren. So führte die Reise nach Hof Dias, auf der Suche nach dem mysteriösen Seefahrer, der keiner ist. Ob dort die vermisste Katze zu finden ist? Die Helfer begaben sich auf den Weg und fanden einen Mann vor. An Fässer gelehnt, rief er nach einer Katze. Das musste er sein!

Questgeber Hof Dias

“Die Katze! Sie ist weg! Irgendetwas hat sie verschreckt. Dann ist sie weggelaufen. Helft mir! Sucht bei den Teichen nach relativ frischem Fisch und lockt sie damit an. Sie lieben Fisch. Wenn sie ihn riechen, kommen sie sicher sofort. Bringt mir die Katze zurück!”

Der Erfolg

Eine Katze mit Fisch anlocken? Nichts leichter als das! Immerhin waren die Helfer gestandene Seefahrer. Mit Fischen kannten sie sich aus. Den Köder auszulegen sollte kein Problem sein. Doch stellte sich die Aufgabe letztendlich doch nicht als so einfach heraus. Die Katze war wählerisch. Frischen Fisch? Nein! Gräten? Nein! Es musste relativ frischer Fisch sein. Und zwar genau dieser! Doch woher? Einige, clevere Seefahrer fanden ein Weg an dieses “seltene” Gut. So war die Suche von Erfolg gekrönt. Die Katze gefunden und an unsere Stoffmiez übergeben. Überglücklich nahm sie sie entgegen und brachte sie in ihr Anwesen. Ende gut, alles gut!

Wie du das Kätzchen fängst? Woher du den Köder erhältst? Begib dich auf die Suche und finde es heraus!

Danksagung

Vielen Dank an unser Mitglied Silva_Light für dieses tolle und interessante Event! Alle Beteiligten waren begeistert davon!

Verwandte Beiträge

Einstellungen
Wenn du unsere Website besuchst, könnten Informationen über deinen Browser von bestimmten Diensten in der Regel in Form von Cookies gespeichert werden. Hier kannst du deine Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachte, dass das Blockieren einiger Cookies das Benutzererlebnis auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.